Boris Lipov

Flöte

Bewundert für seine explosive Virtuosität und außerordentliche musikalische Empfindung, ist der Bulgarisch–Österreichische Flötist Boris N.Lipov ein hochkarätiger Solist und Kammermusiker.

Bereits mit 12 Jahren gewann er seinen ersten Wettbewerb und bestritt seinen ersten Soloauftritt mit der Philharmonie Plovdiv, wo er als „Musikalisches Wunderkind“ bezeichnet wurde.

Im Alter von 15 begann er sein Studium an der Musik Universität Wien in der Klasse von Prof.W. Schulz, gefolgt von diversen Meisterklassen, sowie zahlreichen Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Seither bespielt der erfolgreiche Künstler Bühnen wie Wiener Musikverein, Wiener Staatsoper, Opera City Hall Tokio, Shanghai Oriental Art u.a.

Er hatte das Privileg mit internationalen Künstlern wie José Carreras, Andrea Bocelli, Seiji Ozawa u.a. zusammen zu Arbeiten.

Neben seiner solistischen und kammermusikalischen Tätigkeit ist Boris N.Lipov seit 1996 erster Flötist des Schönbrunner Schloss Orchesters sowie mehrerer renommierter Wiener Ensembles.